Checkliste: Willensvollstrecker-Auswahl

Auswahl eines Willensvollstreckers / Testamentvollstreckers

Rechtliche Amtsfähigkeit des Testamentsvollstreckers

  • handlungsfähige natürliche Personen
  • juristische Personen
  • Behörden, durch den jeweiligen Amtsinhaber (BGE 69 II 36 f.)
  • Urkundsbeamter
  • Hausanwalt
  • Mehrere Personen
    • in Kollektivfunktion
    • für Teilbereiche, zB nach ihren besonderen Befähigungen
  • Erben, Bedachte und Verwandte
    • Alleinerben (macht nur bei Anfechtungsgefahr Sinn)
    • andere Bedachte (Achtung: Interessenkonfliktgefahr)
    • ein Zeuge
    • ein in ZGB 503 Abs. 2 genannter Verwandter

Fachliche Qualifikationen des Testamentsvollstreckers (Wunsch)

  • Rechtskenntnisse
  • Bei Unternehmern als Erblasser:
    • Denkweise eines Unternehmers
    • Führungserfahrung
    • Betriebs- und finanz-wirtschaftliche Kenntnisse
  • Bei Kapitalanlegern als Erblasser:
    • Denkweise eines Kapitalanlegers
    • Erfahrung im Umgang mit Banken und Vermögensverwaltern
    • Kenntnisse in Zusammenhang mit Anlagestrategien, Anlagemöglichkeiten und Diversifikation bzw. Risikominimierung.

Ethische Qualifikationen des Testamentsvollstreckers

  • Loyalität zum Erblasser und zu seinem Testament
  • Integrität und Ehrlichkeit
  • Respekt und Distanz zu den Erben
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Beachtung der eigenen Grenzen
    • Beachtung von Interessentenkonflikten
    • Beizug von Fachberatern, wenn dem TV Spezial-know how fehlt

Drucken / Weiterempfehlen: